Home > Aktuelles > Die "Odyssee" im Klassenzimmer

 
 

 odyse3

Polyphem und die Zauberin Kirke, Äolos und die Sirenen – diese und andere Gestalten, welche dem griechischen Helden Odysseus während seiner zehnjährigen Heimfahrt von Troja nach Ithaka begegneten, sind den Schülerinnen und Schülern der sechsten Jahrgangsstufe nun keine Unbekannten mehr, denn Vivian Frey, ein bekannter Schauspieler des Meininger Theaters, bot ihnen in einer 60-minütigen Vorstellung einen sehr kurzweiligen Einblick in die griechische Sagenwelt. Mit wenigen Requisiten, einer aussagekräftigen Mimik und Gestik sowie vollem Körpereinsatz auf und zwischen Tischen und Bänken gelang es dem Künstler, das ganze Klassenzimmer in (s)eine Bühne zu verwandeln und die SchülerInnen zu begeistern.
Auch beim anschließenden Gespräch waren die Sechstklässler interessiert dabei: Ausgiebig nutzten sie die Möglichkeit, mit Herrn Frey über die Aufführung sowie den Beruf des Schauspielers zu sprechen.
Letztendlich sind sich alle SchüerInnen einig: „Die große Erzählung“ muss man gesehen und erlebt haben.

Bericht und Fotos: Carola  Stelzer