Home > Aktuelles > Jahresabschlusskonzert mit Blitz und Donner

 
 

Zum 50. Jubiläum des Martin-Pollich-Gymnasiums (MPG) musste natürlich auch das Jahresabschlusskonzert ein Highlight sein. In Anbetracht einer günstigen Wetterprognose fand das Konzert am Mittwochabend zum ersten Mal in der Geschichte der Schule unter freiem Himmel im Schulhof statt. Sehr zur Freude des Publikums und der Mitwirkenden, die sich auf einen lauen Sommerabend voller Musik freuten. Am Ende waren jedoch Blitz und Donner schneller und führten zum Abbruch des Konzerts. Fotoserie MPG-Abschlusskonzert zur Fotoansicht Beinahe hätte es gereicht. Doch als die Senior Big Band die Bühne betrat, fielen die ersten Regentropfen, und Blitze zuckten rund um Mellrichstadt. Schulleiter Robert Jäger tat in dieser Situation das einzig Richtige und brach das Konzert ab – zur Sicherheit des Publikums, der Mitwirkenden und natürlich auch der teuren Instrumente und der opulenten Technik. Abschied ohne einen Ton Ausgerechnet die Senior Big Band (Leitung: Marcel Steinrichter) musste das Gewitter einholen. Die Musiker waren extra drei Tage lang zum Üben in Rothenfels am Main gewesen (die weiteren Mitwirkenden natürlich auch). Und dann spielt die Big Band keinen einzigen Ton. Ärgerlich, aber unausweichlich. Dem schönen musikalischen Sommerabend auf dem Schulhof tat das Gewitter zwar einen Abbruch und sorgte für Frust bei der Senior Big Band, doch das übrige und keineswegs knappe Programm konnte wie geplant gespielt, gesungen und getanzt werden – das Publikum war begeistert.

konzert7175

König der Löwen und Star Wars Das große Orchester unter Marcel Steinrichter machte mit dem Soundtrack aus „Der König der Löwen“ den Auftakt und spielte zudem ein Arrangement aus der Q11. Tom Anschütz hatte sich dem Thema Star Wars mit dem Titel „Force“ angenommen und dieses für das Orchester arrangiert. Bravo. Der Unterstufenchor (Leitung: Marcel Steinrichter) sorgte für prima Stimmung im Schulhof mit „Major Tom“ und „Time Warp“.

konzert71745

Sein ganzes Können demonstrierte Johannes Ballweg (Altsaxophon) mit einer Interpretation des „Pequena Czarda“ von Pedro Iturralde. Für solistische Highlights sorgten auch die vier Schlagzeuger, die das MPG unter Lehrer Frank Stäblein in diesem Jahr zum Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ schicken durfte. Alle vier, Nils Simon, Johannes Drescher, Tom Anschütz und Peter Diestel, erhielten viel Beifall für ihre furiosen Solowerke. Musik von Queen und Tänze aus Glee Urs John hatte die Junior Big Band auf den Punkt genau vorbereitet. Die Musiker begeisterten in „Backrow Politics“ von Gorden Goodwin und mit „Shut up and dance“ von Walk the Moon.

Nach der Pause ging es gleich flott weiter mit der Schulband (Leitung: Urs John) mit „Against all Odds“ von Phil Collins. Einen Ausflug in die Musik der 80er Jahre unternahm der Mittelstufenchor mit dem „Earth Song“ von Michael Jackson und „True Colors“ von Cyndi Lauper. Das Gemischte Ensemble wagte sich an die hymnenhafte „Bohemian Rhapsody“ von Queen heran, bevor der Kammerchor (Leitung: Heinz Pallor) sich gesanglich und tänzerisch dem Soundtrack aus der Fernsehserie „Glee“ annahm. Dafür gab es jede Menge Applaus. Gewitter kam zu früh Und dann, ja dann kam die Senior Big Band und spielte keinen Ton. Mit dem aufziehenden Gewitter zeigte sich aber auch die funktionierende Schulfamilie des MPG. Alle halfen beim Wegräumen mit, das Publikum, die Techniker, die Musiker, die Lehrer – einfach alle. In Windeseile war alles im Schulgebäude untergestellt, bevor der richtige Regen einsetzte. Letztlich haben nur ein paar Minuten gefehlt, dann hätte die Senior Big Band ihren Auftritt, der traditionell das Jahreskonzert abschließt, noch bekommen. Der große Erfolg des ersten Open-Air-Jahreskonzertes wurde aber nur deshalb ein ganz klein wenig geschmälert. Obwohl Open Air einen Riesenaufwand in der Vorbereitung bedeutet, sollte sich die Schule das wirklich als regelmäßiges Konzertereignis überlegen. Weil der Schulhof einfach ein toller Konzertraum ist.

konzert71725

konzert71792

konzert717106

Im Bild: Unterstufen - Mittelstufen - und Kammerchor

Bericht: Stefan Kritzer Bilder: MPG

Link zum Bericht in der Mainpost