Martin-Pollich-Gymnasium Mellrichstadt

Naturwissenschaftlich-technologisches und Musisches Gymnasium

Ausflug nach Trier 2017

Über den Unterricht hinaus ist unsere regelmäßige Fahrt in der 8. Jgst. nach Trier, parallel zum Frankreichaustausch, ein „Highlight“, ergänzt von einem möglichen Ausflug nach Aschaffenburg (Pompeianum) in der 6. Jahrgangsstufe.

Ihr könnt auch an verschiedenen Wettbewerben teilnehmen: In der 9. und 10. Jgst. am „Bundeswettbewerb Fremdsprachen“ und in der 11. Jgst. am „Landeswettbewerb Alte Sprachen“. Für den Bundeswettbewerb kannst Du Dich gegen Ende des alten Schuljahres selbst, aber in Absprache mit dem Lateinlehrer, über die Adresse www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de anmelden und alte Prüfungsaufgaben lösen. Es gibt auch Team-Wettbewerbe und die Möglichkeit der Kombination mit Englisch. Für den besonders kniffligen Landeswettbewerb sprechen wir Lateinlehrer geeignete Schüler der 11. Jgst. persönlich an.

Zwei berühmte Söhne Mellrichstadts, die sich ausschließlich auf Latein mitteilten, werden bzw. wurden von Lateinlehrern des MPG wissenschaftlich erforscht. StD i.R. Dr. Roland Sauer publiziert regelmäßig über den zu seiner Zeit europaweit geschätzten neulateinischen Dichter Paulus Melissus Schedius (1539-1602). Stefan Wintersteiner hat sich anlässlich des 500. Todestages von Martin Pollich 2013 mit ihm als Dichter beschäftigt und mit Kunstlehrer Dietmar Balling die beiden Martin-Pollich-Stelen an der Schule und in der Stadt konzipiert. Beide Mellrichstädter „Promis“ können und sollen in der 9. Jgst. unter „Fortleben der Antike“ behandelt werden.

Bericht und Bilder: OStR Stefan Wintersteiner