Martin-Pollich-Gymnasium Mellrichstadt

Naturwissenschaftlich-technologisches und Musisches Gymnasium

Français mobile am MPG ­‒ das „FranceMobil“ macht‘s möglich

 

France Mobil

 

Seit 2001 ist es gute Schultradition am Martin-Pollich-Gymnasium, jährlich einmal das „FranceMobil“ einzuladen, um den Schülern neben dem alltäglichen Französischunterricht bei der ihnen hinreichend bekannten Lehrkraft einmal die Chance zu geben, im Gespräch mit einem unbekannten Muttersprachler ihre Französischkenntnisse ohne strenge Grammatikkontrolle spielerisch auszuprobieren. Dieses Angebot nehmen die Jugendlichen immer gern an, so auch am vergangenen Donnerstag, den 07.06.2018, als das „FranceMobil“ die 6. Bis 9. Klassen besuchte.

Auf den unterschiedlichen Kenntnisstand abgestimmt wurde zuerst eine Kennenlernrunde veranstaltet. In der 6. Klasse dehnte die 24 Jahre alte Lektorin Karen Defour diese durch das Spiel „Tous ceux qui ...“ („Alle, die …“) aus: Die Schüler, auf die das Geforderte zutraf, mussten Platz tauschen. So kam gleich Bewegung ins Spiel. Danach wurden Dinge auf Kärtchen benannt, die dann aus echten französischen Chansons herausgehört werden mussten. Hierbei gab es einen Wettstreit zwischen den beiden Mannschaften „Croissants“ und „Baguettes“, der mit einem knappen 7 zu 6 Sieg endete.

Seit September 2017 ist Karen Dufour als „FranceMobil“-Lektorin an Schulen tätig und zuständig für ganz Nordbayern. Dabei hat sie normalerweise an vier Wochentagen Einsätze und am fünften einen Bürotag. Um jedoch den zahlreichen Anfragen gerecht werden zu können, ist sie jetzt, gegen Ende des Schuljahres, sogar an allen 5 Tagen „on tour“. Vielen Dank an dieser Stelle für ihr Engagement!

Der Einsatz des „FranceMobil“ ist kostenlos und wird durch das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW), die Robert-Bosch-Stiftung, die Renault Deutschland AG und die französische Botschaft gesponsert.

 

Bericht: Stefanie Gilges

Foto: MPG